Sonntag ist der Tag des Herrn oder in meinem Fall der Herrin. Ich habe diesen Tag sehr ruhig und besinnt verbracht, auch wenn ich nicht in die Kirche gehe. Das Wetter war heute wie ein Geschenk, sonnig und fröhlich. Nach einem langen Spaziergang entlang der Donau und dem lustigen Tratsch mit den Damen beim Café habe ich mir am Abend Zeit genommen, mich gedanklich zu sammeln. 

Ich möchte all die Erfahrungen, die ich in der Reha gemacht habe, unbedingt mitnehmen. Es wäre zu schade, das alles zu vergessen und nichts daraus zu machen. Dafür habe ich in meinem Tagebuch einen langen Eintrag gemacht und meine Vorsätze für zu Hause notiert. 

Vor dem Schlafengehen habe ich das Wohlfühlbad mal wieder für mehrere Stunden besetzt und mir einen Film am Computer angeschaut. Mein Ziel regelmäßig meine Natron Detoxbäder hier durchzuführen habe ich ebenfalls erfüllt, worauf ich stolz bin. Vor einem Jahr habe ich oft auf mich vergessen und diese Dinge mir nicht gegönnt, auch wenn sie oft kaum was kosten und viel Erholung bringen. Die riesige Badewanne mit Lichttherapie ist wirklich herrlich, deshalb habe ich mir heute richtig viel Zeit im Bad gelassen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!