Es ist Samstag und ich habe heute lange geschlafen. Ich nehme mir allgemein an den Wochenenden mehr Zeit für mich. Ich habe lange gefrühstückt und erst danach eine wirklich lange Dusche genossen. Da es wieder vergessen wurde, mich in den Samstagsunterricht einzutragen, habe ich es mir erlaubt keine Bemühungen zu investieren, um mich in einen Unterricht zu quälen. 

Am Nachmittag sind einige Kollegen von der ersten Gruppe zu Besuch gekommen und haben uns eingeladen, mit ihnen nach Krems zu fahren. Wir haben in der ersten Gruppe gerne an den Wochenenden Ausflüge ins Museum und in Restaurants unternommen. So haben wir auch diesen Samstag alle gemeinsam die Ausstellung in der Landesgalerie besucht und am Abend in dem feinen Restaurant diniert. Ich persönlich finde schicke Restaurants besonders toll, weil man sich dort immer so besonders fühlt. Abgesehen davon ist es eine großartige Möglichkeit um sich hübsch anzuziehen und mit einem verbotenen Glas Prosecco zu prosten. Ich habe nie ein Problem mit dem Alkohol gehabt, viel eher das Problem so schnell wie die anderen ihn herunterzukippen, deshalb ist ein Gläschen nach so vielen Wochen erst recht ein Genuss für mich gewesen. Es war sehr nett, die Zeit mit der Gruppe zu verbringen.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!