Heute in einer Woche ist meine Reha vorbei. Also habe ich beschlossen, das Maximum aus der Reha noch herauszuholen. Ich fühle mich um ein Vielfaches leichter, da wir gestern die kritischen Themen in der Gruppentherapie besprochen hatten. Ich bin sehr stolz auf mich selbst, dass ich alles so wie ich fühle ausgesprochen habe und es geschafft habe nicht persönlich angriffig zu werden.

Der Tag hat mit einer Morgenaktivierung im Sportsaal angefangen und dann ging es schon zur Musikeinzeltherapie. Ich finde von allen Therapien, die man hier bekommt, diese am spannendsten. Der kreative Zugang zur Psyche ist für mich wirklich spannend, da ich jedes Mal auf etwas Neues komme. Auch diesmal mal war er sehr interessant. Wir haben neue Instrumente ausprobiert und einen Rhythmus und Bilder für meine Wünsche und Ziele gesucht.

Gleich danach hatte ich Skillstraining wo ich noch mal meine Raucherentwöhnung in Angriff genommen habe und machen Skills überdacht habe, wie ich mich davon abhalte zu der Zigarette zu greifen. Es sind jetzt fast 2 Monate, seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Heute habe ich mir dafür das erste Mal eine Belohnung in Form einer Handtasche gekauft. Ich bin sehr geizig mit mir selbst. Deshalb hab ich sehr lange die Tasche ausgesucht, mit der ich mich belohnen möchte. Das ist auch recht unüblich für mich, mich selbst zu belohnen. Ich sollte das öfter machen. Ich glaube, das hat auch viel mit der Selbstliebe zu tun.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!