Heute ist der Tag wo meine Gruppe abreist und meine letzten 2 Wochen beginnen. Ganz alleine bin ich nicht, denn von der ursprünglichen Gruppe sind noch weitere 2 Mädchen mit mir geblieben.

Gleich nach dem Frühstück, den ich mit den Mitgliedern der letzten Gruppe verbracht habe, bin ich in meine neue Gruppe gegangen. Die Gruppe hat mich freundlich empfangen und scheint auf den ersten Blick anders in ihrer Dynamik zu sein. Die Gruppe, der ich zugeteilt wurde, bleibt weitere 3 Wochen hier in der Reha, deshalb sind die Therapieeinheiten relativ fortgeschritten, was mich erfreut. Ich hatte Sorge, dass ich einer komplett neuen Gruppe zugeteilt werde, die bei null beginnt. 

Nach der Ergotherapie hatte ich einen Beratungstermin bei der Pensionsversicherungsanstalt in Bezug auf Fortbildungen und Möglichkeiten, die mir die PVA zur Verfügung stellen kann. Es gibt alle paar Wochen spezielle Termine in der Reha, wo die Mitarbeiter solcher Einrichtungen extra hinkommen, um die Patienten über die Möglichkeiten zu informieren. Dieser Termin war für mich speziell schwierig, da es um meine Zukunft gegangen ist und ich da immer hader. Auch diesmal ging es mir schon während dem Termin nicht gut, dennoch hatte ich durchgehalten. Gleich danach habe ich mich in mein Zimmer verabschiedet und dort nach der Panikattacke den Rest des Tages verbracht. 

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!