Heute hat das Programm wieder gestartet und es ist gleichzeitig der letzte Tag mit der Gruppe. Da unser Gruppentherapeut bereits im Urlaub ist, haben wir heute für unsere letzte Gruppentherapie einen Ersatz bekommen. Diese Stunde war spannend, denn der Therapeut hat einen neuen Ansatz als Psychodramatiker mitgebracht, damit wir uns mit Ängsten auseinandersetzen. Danach hatten wir unsere letzte Ergotherapie wo ich mich wieder den Holzarbeiten gewidmet hatte. In den 6 Wochen habe ich mich mit Ton, Stein und Holz beschäftigt und es hat mir wirklich Spaß gemacht, die vielen unterschiedlichen Objekte herzustellen. Am Nachmittag hatten wir noch Achtsamkeit und ich hatte die NADA Ohrakupunktur. Der Tee, der am Ende serviert wird, ist wirklich köstlich.

Am Abend haben wir alle viel Zeit miteinander verbracht und über die gemeinsame Zeit nachgedacht. Es ist wirklich schnell verflogen und wir haben das Gefühl gehabt, dass es viel gebracht hat. Jeder hat auf seine Art und Weise Wachstum erfahren und viel aus den unterschiedlichen Therapien mitnehmen können. Es ist kaum zu glauben, dass morgen die meisten von uns wegfahren. Zum Glück werden 2 Mädchen mit mir in der Reha verweilen und noch ein paar Wochen hier sein.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!