Der Tag startete heute mit der Musikeinzeltherapie für mich. Ich finde diesen Ansatz sehr spannend und finde jede Session immer wieder bereichernd, da ich ganz einen neuen Zugang zu meinen Themen finde. Wir haben mithilfe der Musikinstrumente, Bilder und Farben versucht für meine Vergangenheit und meine Zukunft zu skizzieren. Ich konnte für mich einen neuen Rhythmus ausprobieren und diesem mit der Bewegung im Raum ausprobieren.

Weiter hatten wir Psychoedukation und dann Bewegungstherapie im Sportsaal, wo wir uns für die letzte gemeinsame Einheit aussuchen durften, welche Sportart wir machen dürfen. Wir haben alle ein letztes Mal Federball gespielt, was uns allen Spaß gemacht hat.

Zu Mittage hatte ich wieder meine private Einheit mit meinem Therapeuten von Zuhause wo wir darüber nachgedacht haben, wie ich den Herrn der mit zu nahe tritt loswerde.

Am Nachmittag hatten wir dann soziales Kompetenztraining und dann hatte ich wieder Einzeltherapie. Heute wurde die Therapieeinheit vertreten und ich konnte nur wenig der Session abgewinnen, da man da meistens bei null anfängt. Dennoch war auch diese Begegnung gut, da auch diese Therapeutin mir den Blick auf meine Probleme bestätigt hat. Oft bin ich mir nach wie vor nicht sicher, ob das alles echt ist, deshalb sind diese Sessions wertvoll für mich, da sie mir aufzeigen, dass ich mich weiterhin mit meinen Problemen beschäftigen soll.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!