Heute sind alle meine Kollegen wieder retour und erzählten beim Frühstück über ihre Weihnachten. Es war sehr nett von allen zu hören und wieder beisammen zu sitzen. Der Tag war auch von dem Programm her sehr angenehm. Nach der Morgenaktivierung, bei der wir meistens nur Spiele spielen, ging es in die Trainingstherapie. Ich merke, dass meine Kräfte langsam zurückkehren und dass es gut war, dass ich mir die Ruhe gegönnt hatte. Ich konnte mich wieder meiner Yogapraxis widmen, die mir sonst so viel Kraft gibt. Wenn ich psychisch wieder labil werde, kann ich meistens kein Yoga durchführen. 

Am Nachmittag ist leider die Ergotherapie entfallen, da einige der Therapeuten auch krank geworden sind. Natürlich sind auch hier wie in jedem Betrieb über Weihnachten und Silvester viele auch auf Urlaub, deshalb sind die Krankenstände besonders spürbar. Mir hat es heute nichts ausgemacht, dass ich die letzten Tage sehr entschleunigt hatte. Eigentlich finde ich es angenehm, dass es heute ruhig zugegangen ist. 

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

1 von 4

Passende Produkte

Finde ein Werkzeug der Ruhefindung für dein Ritual!